FILMTANK

CREDITS
ANDREAS PICHLER
ATTILA BOA
FLORIAN MIOSGE
JAN TILMAN SCHADE
FILMTANK
PARTNER

PRODUKTION

FILMTANK konzipiert und produziert innovative visuelle Inhalte. In der Firma mit Sitz in Hamburg, Ludwigsburg und Berlin entstehen seit 2001 vielfach preisgekrönte Dokumentarfilme für Kino und Fernsehen sowie Dokumentationen und Reportagen für die öffentlich-rechtlichen Sender. Das Büro in Berlin konzentriert sich auf transmediale Stoffe, interaktive Medien wie Games, Interactive Motion Comics und web-dokus.

 
Aus der Filmographie:
 
2010
NICHTS IST BESSER ALS GAR NICHTS
Jan Peters, 89 min, D 2010, in Koproduktion mit ZDF/3sat
Festivals: Dok Leipzig 2010, Nordische Filmtage Lübeck 2010, Hofer Filmtage 2010
 
2009
DIE FRAU MIT DEN 5 ELEFANTEN
Vadim Jendreyko, 93/52 min, D/CH 2009, in Koproduktion mit Mira Film (Basel), ZDF/3Sat und SF
Festivals (Auswahl): International Film Festival Rotterdam 2010, Toronto Hot Docs 2010, Silverdocs 2010, Visions du Réel Nyon 2009, Locarno 2009, Viennale 2009, DOK Leipzig 2009; Preise (Auswahl): Silverdocs Grand Jury Award 2010, Schweizer Filmpreis 2010, Basler Filmpreis 2010, Prix SGR SSR Idée Suisse 2009, Prix Suisseimage 2009, Prix Italia 2011; Nominiert: Adolf-Grimme-Preis 2011, Deutscher Filmpreis 2010, Europäischer Filmpreis – Prix Arte 2009
 
2008
DER PFAD DES KRIEGERS
Andreas Pichler, 90/52 min, D/CH/I 2008, in Koproduktion mit Dschoint Ventschr (Zürich), Miramonte (Bozen), ZDF Kleines Fernsehspiel, ZDF arte und SF
Festivals(Auswahl): Max Ophüls Saarbrücken 2008, Solothurner Filmtage 2008, Bozener Filmtage 2008, IFF Sao Paulo 2008; Preise (Auswahl): Publikumspreis 22. Bozener Filmtage 2008, Nominiert: Adolf-Grimme-Preis 2009
 
2007
DAS MOSKITOPROBLEM UND ANDERE GESCHICHTEN
Andrey Paounov, 80 min, D/BG 2007, in Koproduktion mit Agitprop (Sofia) und ZDF arte
Festivals (Auswahl): Cannes Semaine de la Critique 2007, Toronto International Film Festival 2007, Karlovy Vary International Film Festival 2007, DOK Leipzig 2007, Sunny Side of the Doc 2007; Preise: Grierson Award BFI London Film Festival 2007, La Rochelle/Sunny Side of the Doc 2007 Bester Dokumentarfilm, Prizren/Kosovo Grand Prix 2007, Nominiert: Adolf-Grimme-Preis 2009
 
2006
YES I AM!
Sven Halfar,104 min, D 2006
Festivals (Auswahl): Internationale Hofer Filmtage 2006, DOK Leipzig 2006, Max-Ophüls-Preis Saarbrücken 2007, FESPACO Ouagadougou 2007, Yilan Green International Filmfestival Taiwan 2007, Krakau Film Festival 2007, International Film Festival St. Petersburg 2007,
 
2003
CALL ME BABYLON
Andreas Pichler, 75 und 55 min, D/NL/B 2003, in Koproduktion mit Ikon (Hilversum), VRT Canvas (Brüssel) und ZDF Kleines Fernsehspiel
Festivals: Leipzig 2003, Duisburg 2003; Preise: Adolf Grimme Preis 2004 Nominiert: Prix Europe 2005